Annatorte oder …..

Home/aus der Backstube/Annatorte oder …..

Annatorte oder …..

….. 5 1/2 taffe Mädels und ein meisterlicher Fauxpas!

Es waren einige schöne, lustige und genußreiche Seminarstunden bei Backen mit Dir. Und über hervorragende Mitarbeit, tolle Aufmerksamkeit und bestes Können, konnte ich mich von Anfang bis zum Ende nicht beklagen. Also eigentlich alles Perfekt, wäre mir da nicht ein kleiner aber folgenschwerer Fehler passiert, auf den ich selbst seit Jahrzehnten, immer wieder mit Nachdruck aufmerksam mache.

Natürlich könnte ich jetzt sagen: „Ich wollte einmal zeigen, was passiert, wenn …..!“ Aber das ist ein Schmarren! Nicht mitgedacht habe ich für einen Moment und das ist die Wahrheit. Denn wenn man Eiweiß oder ganze Eier, zu einer schönen flaumig, luftigen Masse aufschlagen möchte, dann MUSS der Kessel oder die Schüssel, die man hierfür verwendet, komplett fettfrei sein. Sonst bekommt man, wie selbst letzten Samstag erlebt, statt 8 flaumigen Tortenbisquits nur 4 aus der selben Menge an Eiern. Und die sind dann keineswegs luftig, sonder schwer und wie ein Schwamm.

Was ich aber richtig gemacht habe und Sie sollten es niemals anders machen, ich habe meine Damen gebeten – während mein Fauxpas im Ofen gebacken wurde – nochmals schnell das Schokoladenbisquite anzuschlagen. Und das Ergebnis daraus, war herrlich flaumig und statt der vorangegangen 4 Tortenringe, hatten wir bei gleicher Eieranzahl, auf einmal 8 Tortenringe voll mit der Bisquitemasse.

In diesem Sinne: „Wenn ein Fehler passiert, nicht mit diesem weiter Arbeiten, denn das Ergebnis würde Sie selbst grantig machen und Ihre Familie oder Gäste werden vielleicht aus Anstand und Zuneigung, eine kleines Stückchen kosten, aber mit einem Nachschlag oder gar einem ehrlichen Lob an Sie, wird´s nichts werden.

Ihr

trotzt allem fröhlicher

Michael Mantl-Mussak