Die erste IDEE, gemeinsamen NENNER finden, PLANUNG, ENTWURF der Torte auf Papier, ÜBERLEGUNGEN zu den Dekorelementen, PROPORTIONEN abklären, Erstellen von VORLAGEN, Erstellen von STÜCKLISTEN, immer wieder neu VERMESSEN, ARBEITSABLÄUFE besprechen & festlegen, MATERIALIEN vorbereiten, erste ÜBUNGEN, VORAUSPLANEN, Beginn der PRODUKTION, TEAMWORK, GEDULD! All dies, ist zu berücksichtigen, wenn ein Projekt, wie wir dies am 2. und 3. April gemeinsam begonnen haben, erfolgreich anlaufen soll. Prinzipiell, ist vieles davon auch im Arbeitsalltag eines Zuckerbäckers (Konditors) von enormer Wichtigkeit. Leider wird dieses Können oftmals nicht mehr richtig vermittelt oder komplett unterschätzt!

mit ganz lieben Grüßen aus der Backstube,

Michael Mantl-Mussak